Wenn´s richtig heiß wird:

LIQUI MOLY Team Engstler startet bei TCR Asia Series in Thailand

 

65 Grad Teer- und 35 Grad Lufttemperatur.  So lassen sich die Wettbedingungen in Thailand für das LQIUI MOLY Team Engstler mit 2 Zahlen beschreiben.

Laut Teammanager Kurt Treml ist die Belastung für die beiden Engstler Rennfahrzeuge enorm. „Wir haben reagiert und verwenden nun eine spezielle Kühlflüssigkeit von unserem Partner LIQUI MOLY“, so Treml.

Und auch für die Mannschaft  wird gesorgt: 50 Liter Mineralwasser täglich sind ein Muss!

„Glücklicherweise haben wir zwei Asiatische Fahrer bei der TCR Asien. Sie sind diese Temperaturen gewohnt, allerdings ist es nichts desto trotz eine enorme Herausforderung bei so einer Hitzeschlacht ein Rennen zu fahren“, erklärt Teammanager Treml.

 

Andy Yan und Filipe de Souza sitzen am Steuer der beiden Engstler Volkswagen.

Yan lag in den ersten Trainings auf Platz 2, de Souza auf Platz 6. Das Qualifying findet Samstag, die Rennen dann am Sonntag statt.

 

Engstler Motorsport on Facebook