Familienpower im zweifachen Doppelpack im LIQUI MOLY Team Engstler

 

 

Dass nicht nur Luca Engstler (16) aus Wiggensbach Benzin im Blut hat, sondern auch sein Vater Franz Engstler ist bekannt. Franz Engstler war in zahlreichen Rennserien über Jahrzehnte hinweg unterwegs und holte unter anderem den Vizeweltmeistertitel der privaten Tourenwagenfahrer ins Allgäu.

 

Franz Engstler, Teameigner LIQUI MOLY Team Engstler:

„Mittlerweile hat sich Schwerpunkt ganz klar verlagert. Mein Sohn Luca fährt bereits die 2. Saison in ADAC Formel 4 und war vorher mit seinem Kart in diversen Rennserien unterwegs, so dass ich ihn hier unterstütze: mit meinem Wissen, aber auch wenn mal geschraubt werden muss und die Zeit für seine Mannschaft knapp wird. Mir macht das Spaß und für mich gibt es nichts Schöneres als meinen Sohn bei seinen Vorhaben zu begleiten und zu fördern.“

 

Die beiden Engstlers sind also nicht nur ein gute funktionierendes Vater-Sohn Team, sondern harmonieren auch an der Rennstrecke. Der Rennsport-Virus wurde Luca also bereits in die Wiege gelegt. Ähnlich muss das auch bei Michelle (17) und Mike Halder (20) aus Meßkirch sein. Die Geschwister fahren diese Saison beide im LIQUI MOLY Team Engstler, Michelle im Formel Auto und ihr Bruder in der ADAC TCR Germany.

 

Franz Engstler, Teameigner LIQUI MOLY Team Engstler:

„Die Zwei gibt es nur im Doppelpack. Beide leben für den Motorsport und sind ehrgeizig. Sie sind wirklich ein eingeschworenes Team. Ich finde das toll, denn Familie ist das wichtigste und wenn man eine gemeinsame Leidenschaft hat, dann schweißt das erst Recht zusammen.“

 

An diesem Wochenende wird sich bei Familie Halder und bei Familie Engstler wieder alles nur um den Motorsport drehen. Denn am Hockenheimring findet das große Saisonfinale der Formel 4 und der TCR Germany statt. Sport 1 wird die Rennen übertragen.

 

 

ADAC Formel 4:

Rennen 1, Samstag 11:55 -13:00 Uhr

Rennen 2, Samstag 15:30-16:25 Uhr

Rennen 3, Sonntag 14:55-15:45 Uhr

 

ADAC TCR Germany:

Rennen 1, Samstag 14:30-15:30 Uhr

Rennen 2, Sonntag ab 16:40 Uhr bei SPORT1.de

 

 

 

 

Nicht nur in der TCR Germany und der Formel 4 steht das Final Wochenende vor der Tür, auch die TCR Asien und die TCR International  werden an diesem Wochenende 2 Rennen austragen.

 

Im Rahmen des Formel 1 Grand Prix in Sepang/Malaysia findet der vorletzte Lauf zur TCR International und Asien statt. Engstler Motorsport wird hier mir drei LIQUI MOLY Golf an den Start gehen. Andy Yan führt die asiatische Meisterschaft aktuell an und kann in Sepang den Meistertitel bereits fest machen, das ist das große Ziel für das Rennwochenende. Filipe de Souza und Davit Kajaia sind ebenfalls hoch motiviert ein gutes Ergebnis in der TCR International abzuliefern.


Kurt Treml, Teammanager LIQUI MOLY Team Engstler:

„Natürlich wäre ich auch gerne beim Finale in Hockenheim, aber mein Schwerpunkt liegt dieses Wochenende ganz klar auf den Rennen in Sepang. Wir können hier eine Meisterschaft für uns entscheiden und auch für die Rennen in der TCR International ist unsere volle Konzentration gefragt. Nichts desto werde ich natürlich die Rennen in Hockenheim per Live Stream verfolgen und wir alles drücken die Daumen für das Finale.“

 

Die Rennen der TCR Asien und der TCR International werden im Internet (www.asia.tcr-series.com) übertragen.

 

jtth

Engstler Motorsport on Facebook