TCR Middle East neu im Rennsportkalender und das LIQUI MOLY Team Engstler ist mit dabei

 

 

Neu im Internationalen Rennsport Kalender taucht 2017 erstmals die Rennserie TCR Middle East auf, sie besteht aus drei Rennen und startet Mitte Januar in Dubai.

 

Franz Engstler, Teameigner LIQUI MOLY Team Engstler:

„Die Arabischen Emiraten sind wirtschaftlich für uns und unsere Partner ein wichtiger Markt, aus diesem Grund stand schnell fest, dass wir bei der neuen Rennserie an den Start gehen werden. Mit dem Promoter Marcello Lotti arbeiten wir seit vielen Jahren zusammen und gehen deshalb sehr gerne gemeinsam mit ihm diesen neuen Weg.“

 

Die Engstler Volkswagen wurden nach den Rennen in Macau direkt nach Dubai verschickt, so dass sie pünktlich zum Auftakt der TCR Middle East vor Ort sind. Nicht nur die Rennserie feiert in Dubai Premiere, sondern auch Luca Engstler.

 

Luca Engstler, Fahrer LIQUI MOLY Team Engstler:

„Wir waren ja bereits beim Testen und dass ich in der ADAC TCR Germany an den Start gehen werde, steht auch schon länger fest. Dass ich nun aber auch bei der TCR Middle East starte, kann ich noch gar nicht so richtig glauben. Zum Glück gab es auch das OK meiner Schule und somit steht dem Ganzen nichts mehr im Weg.Am Montagvormittag schreibe ich noch eine Schulaufgabe und am Abend sitze ich dann im Flieger nach Dubai.“

 

Kurt Treml, Teammanager LIQUI MOLY Team Engstler:

„Die TCR erfährt in all ihren Facetten regen Zuspruch und so werden wir auch in Dubai mit mehreren Autos starten. Neben Luca haben wir unter anderem auch einen amerikanischen Rennfahrer im Team.“

 

Neben Dubai wird ein Rennen im Februar  in Abu Dhabi und einen Monat später in Bahrain stattfinden. Ende April wird dann auch direkt die ADAC TCR Germany in Oschersleben starten. Hier stehen im kommenden Jahr 7 Rennveranstaltungen auf dem Rennkalender.

 

jtth

 

Engstler Motorsport on Facebook