Drei Podestplätze im Auftaktrennen der TCR Asien:

LIQUI MOLY Team Engstler siegt in beiden Läufen in Sepang

 

 

Besser hätte der Saisonauftakt in der TCR Asien für das LIQUI MOLY Team Engstler an diesem Wochenende fast nicht laufen können.  Insgesamt drei Podestplätze gingen an die Engstler-Fahrer.

 

Kurt Treml, Sport Direktor LIQUI MOLY Team Engstler:

„Natürlich waren die Erwartungen an uns und unsere Fahrer sehr hoch. Im vergangenen Jahr konnten wir sowohl die Team- als auch die Fahrerwertung für uns entscheiden. Wir kamen also als Meisterteam nach Sepang, was für alle ein starker Druck war. Aber dem konnten wir Stand halten und führen nach dem ersten Rennwochenende erneut die Team- und die Fahrerwertung an.“

 

In den beiden Engstler Golf sitzen der Thailänder Kantadhee Kusiri (23) und Diego Moran (38), der in China lebt. Im Qualifying holte sich Kusiri die Poleposition und Moran fuhr die 5. schnellste Zeit.

 

Kurt Treml, Sport Direktor LIQUI MOLY Team Engstler:

„Die gesamt Mannschaft hat einen tollen Job gemacht und die Autos perfekt für unsere Fahrer vorbereitet. Im ersten Rennen lieferten beide Fahrer eine super Leistung ab. Kusiri startete von der Poleposition und fuhr den ersten Sieg der Saison in der TCR Asien ein. Moran gab auch alles was ihm möglich war und machte mehrere Plätze gut. Er kam direkt hinter seinem Teamkollegen als Zweiter ins Ziel.“

 

Das zweite Rennen konnte Moran für sich entscheiden, Kusiri hingegen war in einen Unfall verwickelt und beendete auf Platz 9 das Rennen. Nichts desto trotz liegt er in der Meisterschaft auf Platz 2, direkt hinter seinem Teamkollegen Moran, der die Meisterschaft mit 15 Punkten Vorsprung anführt. Auch in der Teamwertung führt das LIQUI MOLY Team Engstler.

Das nächste Rennen der TCR Asien findet am 22./23. April in Zhuhai statt.

 

jtth

Engstler Motorsport on Facebook