LIQUI MOLY Team  Engstler gewinnt Teamwertung der TCR Middle East:

Eine gebrochene Antriebswelle entscheidet über die Meisterschaft in der Fahrerwertung

 

Luca Engstler und sein Teamkollege Brandon Gdovic waren als Favoriten zum Finale der TCR Middle East nach Bahrain gereist. Unter anderem zwei gebrochene Antriebswellen ließen den Traum von der Meisterschaft für Luca Engstler platzen.

 

Luca Engstler, LIQUI MOLY Team Engstler:

„Im Qualifying ist mir die Antriebswelle auf meiner schnellsten Runde gebrochen, sonst wäre ich auf Pole gewesen. Schon hier begann meine Pechphase von Bahrain, hier verlor ich erste, so wichtige Punkte. Im ersten Rennen bin ich dann als Einziger  mit gebrauchten Reifen gefahren. Ich hatte einen super Speed, ich kam mit meinem Golf und der Rennstrecke super klar und bin sofort auf P2 vorgefahren. Doch in den letzten 3 Runden haben meine Reifen so abgebaut, dass ich keine Chance mehr hatte und nur 3. wurde.“

 

Sein Teamkollege Brandon Gdovic startete von Platz 4 in das erste Rennen in Bahrain und konnte vor seinem Teamkollegen auf Platz 2 das Rennen beenden.

Die Entscheidung um die Meisterschaft wurde damit auf den 2. Lauf verschoben und erhöhte damit zusätzlich die Spannung.

 

 

Luca Engstler, LIQUI MOLY Team Engstler:

„Im 2. Rennen hat sich einfach einmal mehr gezeigt, dass wir dieses Wochenende nur Pech hatten. Wieder auf P2 liegend  ist die Antriebswelle erneut gebrochen. Und somit waren die Meisterschaft und auch  mein  eigentlich sicherer 2. Platz verloren. Aber der Blick ist nach vorne gerichtet, die TCR Middle East war sehr lehrreich für mich. Ich war mit Abstand der jüngste und unerfahrenste Fahrer, konnte aber von Anfang an Vorne mitfahren. Das Auftaktrennen in Dubai habe ich ja sogar gewonnen.“

 

Luca Engstler belegt in der Meisterschaft Platz 3, direkt hinter seinem Teamkollegen Brandon Gdovic, der im 2. Lauf als Zweiter ins Ziel kam.

Die Teamwertung entschied das LIQUI MOLY Team Engstler für sich und siegte mit 89 Punkten Vorsprung.

 

Schon heute liegt der Fokus des kompletten Teams auf der TCR Germany, hier findet der Saisonauftakt Ende April in Oschersleben statt. Am Dienstag und Mittwoch diese Woche wird zur Vorbereitung in Hockenheim getestet.

 

jtth

Engstler Motorsport on Facebook